Omega-Reinsch Uncategorized Leave a Comment

Ich denke es sind die Umstände, warum ich sie nicht erreichen kann. Aber nein: ich bin es. Ich denke zu viel. Ich merke es ja förmlich, es lässt mich nicht los in Ungewissheit einfach weiterzumachen und auszublenden, dass ich „keine Antwort“ auf meine Frage erhalte, sozusagen.
Es ist ja vielleicht gar nicht so gemeint und es ist auch nicht zwingend „zu viel“ oder komisch, nochmal nachzufragen. Aber sollte ich extra hinfahren deswegen? Ich sage, ich war in der Nähe haha.
Es ist doch wirklich komisch, ich versuche mir vorzustellen.. Wie die Situation ist. Aber: kein anderer Mensch macht das! Je mehr ich denke, desto weniger gehe ich in Aktion!

Einfach hinfahren! Ist die Devise! Einfach machen! Fertig. 🙂 Denn: ich habe sie bereits mehrere Male gesehen, ich habe bereits darüber nachgedacht, wer sie wohl so ist etc. Also: sollte es das genau sein. Aber: ich ((nächster Tag)) bin noch nicht bereit. Es gibt noch Gedankenstrukturen in mir, die mich davon abhalten wirklich offen und vertrauensvoll mir UND meinem Selbst einen Ruck zu geben. Es kann sein, dass sie mich gesehen hat. Ich hatte also auch etwas Leck-arsch-mir-egal Gefühl dabei.

Ich finde es so unheimlich interessant wie sehr ich mir etwas vormachen kann. Ich WILL irgendwie bereit sein, weil dann wäre ich ja jetzt auch nicht mehr allein beziehungsweise würde mich mit anderen Personen ablenken- bin es doch gar nicht, überhaupt nicht „bereit“ und vielleicht auch noch nicht „fähig“.

Also, gut finde ich, dass ich die Emails geschrieben habe. Ich will sie ja auch mal richtig anschauen, ja, aber das kann ich noch nicht so gut. Aber hey, ich fühle mich einen Schritt, nein, mehrere, weiter. Ich höre das Grübeln auf, ich arbeite an meinem Vertrauen in Menschen 😉 und kümmere mich weiter um mein Portfolio, denn dass mich etwas davon abhält sie anzusprechen, ist auch der Druck und der Mangel an Zeit.. Der eigentlich ne Ausrede ist 😉 Aber ich fühle es schon so. Nein, stimmt, der Gedanke ist Quatsch, richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.